Mehr als nur ein Fahrdienst: Ein Pflegedienst als Schutzengel auf dem Weg zur Schule

 Als Pflegedienst ist es uns ein Anliegen, auch unseren kleinen Patienten das Leben so angenehm und normal wie möglich zu gestalten. Dazu gehört: der Besuch einer Schule. Natürlich sind wir auch hier für unsere kleinsten da – und das, als mehr als nur eine einfache Begleitung im Schulalltag.

In der Intensivpflege, aber auch in jedem anderen Bereich der Pflege, ist eine individuelle Betreuungein Muss. Dadurch fördern wir die Weiterentwicklung unserer Patienten und unterstützen sie für ihre Zukunft. Auch Schulkinder, die eine Intensivpflege benötigen, werden deshalb von uns individuell betreut. Wir passen unsere Pflege den Bedürfnissen des Kindes an – sowohl zuhause als auch in der Schule.

Dazu gehört unter anderem die Begleitungauf dem Schulweg – gegebenenfalls auch als Fahrdienst – und in den Unterricht. Dadurch unterstützen wir unsere kleinen Patienten emotional und auch in den schulischen Aufgaben. Außerdem helfen wir beim Kontaktaufbau zu anderen Mitschülern, falls gewünscht und sorgen für eine reibungslose Kommunikation zwischen Patient – Lehrkräfte – Eltern – Mitschüler.

Auch die Unterstützung bei den Hausaufgabensteht im Bezug auf die Schulbegleitung bei uns im Fokus. Wir fördern so das aktive Lernen der Schüler. Dieser pädagogische Auftrag ist Teil unser Intensivversorgung für Kinder und eine große Hilfe für die Patienten. Denn durch die vorige Schulbegleitung weiß die Pflegekraft bereits, wo die schulischen Schwächen und Stärken des Kindes sind und kann dementsprechend auf diese eingehen.

Zudem sind unsere Pflegekräfte eine große psychosoziale Stützefür die kleinsten Patienten. Sie haben ein offenes Ohr für schulische und außerschulische Probleme und auch bei sonstigen Ereignissen unterstützen sie ihre Schützlinge wo sie nur können. Dieser Aspekt ist besonders wichtig, damit die Patienten ein Gefühl von Geborgenheit und Verständnis vermittelt bekommen, das sie dazu bewegt, sich zu öffnen.

Durch diese Grundsäulen der Schulbegleitung lässt sich ein gutes Zusammenspiel von Pflegekraft und Patient nicht nur im Alltag, sondern auch in der Schule gewährleisten. Ziel dabei ist es, hier zusätzlich die größtmögliche Unterstützung für unsere Patienten zu sein und ihnen eine gute Zukunft zu bereiten.